Krankheiten

Scharlachbehandlung

Behandlung von Scharlach - eine Reihe von Medikamenten und therapeutischen Techniken, die den Krankheitsverlauf beschleunigen, die Symptome der Pathologie beseitigen und die Entwicklung schwerwiegender Folgen und Komplikationen verhindern sollen. Da es sich bei Scharlach um eine Infektionskrankheit handelt, können die Folgen schwerwiegend sein. Es ist unmöglich, diese Krankheit nicht zu heilen, da die aktive Vermehrung von Bakterien, die diese Krankheit verursachen, häufig zum Auftreten chronischer Pathologien in den inneren Organen und Systemen des menschlichen Körpers führt.

Die beliebtesten Methoden zur Behandlung von Scharlach sind heute medikamentöse Behandlungen mit Antibiotika.

Medikamente gegen Scharlach

Die Hauptbehandlung bei Scharlach wird immer die medikamentöse Behandlung sein. Unter den Arzneimitteln nehmen antibakterielle Wirkstoffe, symptomatische Arzneimittel sowie Arzneimittel, die für die Verbesserung der Schutzfunktionen des Körpers und der Immunität verantwortlich sind, einen wichtigen Platz ein.

Bei Scharlach müssen antibakterielle Mittel eingesetzt werden, um die Aktivität von Streptokokken, die die Ursache der Krankheit sind, zu unterdrücken. Antibiotika der Penicillin-Gruppe werden am häufigsten verwendet, aber wenn sie unerträglich sind, können andere Gruppen von antibakteriellen Mitteln verwendet werden, beispielsweise Tetracyclin, Erythromycin.

Die Therapie von Scharlach bei Kindern hängt von ihrem Alter ab. Abhängig davon wird die eine oder andere Dosierung von Medikamenten innerhalb eines Tages eingenommen. Die Dauer der Antibiotikatherapie überschreitet selten 7 Tage. In diesem Fall sollten Sie jedoch stets die medizinischen Empfehlungen befolgen und die Behandlung niemals vor dem vom Arzt verordneten Zeitraum beenden. Durch die Einnahme einer ganzen Reihe von Antibiotika hat der menschliche Körper die Möglichkeit, eine Immunität gegen die Krankheit zu entwickeln, und der Patient wird nie wieder an Scharlach erkranken.

Bei schwerer Hyperthermie im Verlauf des Scharlach verschreiben die Ärzte den Patienten fiebersenkende Medikamente, meist auf der Basis von Paracetamol oder Ibuprofen. Diese Wirkstoffe sind sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern als Teil vieler Medikamente wirksam, beispielsweise Panadol, Nurofen, Calpol und andere. Bei der Einnahme von Antipyretika ist es wichtig, gleichzeitig das pro Tag eingenommene Flüssigkeitsvolumen zu erhöhen, da eine rasche Abnahme der Körpertemperatur vor dem Hintergrund der Wirkung dieser Mittel zu einem Flüssigkeitsverlust des Körpers führt.

Es ist am besten, die Vorräte an flüssigen Kompotten, Säften und Brühen, die reich an Vitamin C sind, aufzufüllen - Cranberry-Morsom, Kirschkompott, Himbeertee, Hüftbrühe.

Entzündungsprozesse im Rachen mit Scharlach erfordern die Verwendung spezieller Antiseptika in Form von Aerosolen, Lutschtabletten und Spüllösungen. Unter ihnen sind die beliebtesten Tantum Verde, Lizobakt, Ingalipt, Spüllösungen, die zu Hause auf der Basis von Soda, Meersalz und anderen antibakteriellen Bestandteilen hergestellt werden können.

Um eine beeinträchtigte Mikroflora im Darm mit Antibiotika zu erhalten und wiederherzustellen, verschreiben Spezialisten den Patienten immer eine parallele Einnahme von Probiotika. Wirksame Probiotika sind Acipol, Linex und viele andere.

Um das Fortschreiten der Krankheit zu fördern und den Heilungsprozess zu beschleunigen, wird den Patienten zusammen mit einer aktiven antibakteriellen Therapie eine hochwertige unterstützende, immunstärkende und schützende Funktion des Körpers verschrieben. Zu diesem Zweck verschreiben Experten Vitamine (Undevit, Vitamin C) und immunstimulierende Komplexe, unter denen Immunal, Imudon und viele andere zu unterscheiden sind. Um die Reserven an Vitamin C aufzufüllen, können Sie auch gesunde Lebensmittel verwenden - Preiselbeeren, Hagebutten, Zitrone, Sanddorn und darauf basierende Abkochungen. Es ist nützlich, Lebensmittel zu verwenden, die reich an Vitaminen der B-Gruppe sind, da diese Vitamine die Funktionalität aller Systeme im menschlichen Körper aktiv normalisieren.

Außerdem umfasst der Komplex der symptomatischen Behandlung von Scharlach fast immer Heilmittel, die Hautjucken aufgrund von Hautausschlägen beseitigen. Diese Symptome sind in der Regel zu Beginn der Genesung schlimmer, da der Ausschlag zu verblassen beginnt und sich ablöst, wodurch sich die Haut zusammenzieht und juckt. Zu diesem Zweck ist es notwendig, Antihistaminika in Form von Tabletten sowie Cremes und Salben mit lokaler Wirkung zu verwenden, um Reizungen zu lindern und die Haut zu erweichen. Kortikosteroid-Medikamente werden nur als letztes Mittel verschrieben.

Die wichtigsten pharmakologischen Arzneimittel und Arzneimittel verschiedener Gruppen zur Behandlung von Scharlach können in einer speziellen Tabelle zusammengefasst werden.

Die wichtigsten pharmakologischen Arzneimittel und Arzneimittel verschiedener Gruppen zur Behandlung von Scharlach
MedikamentennamePharmazeutische GruppeDer Zweck und die Wirkung des Arzneimittels
ErythromycinAntimikrobielle und antiparasitäre Mittel.

Antibiotika.

Makrolide.

Je nach Wirkungsspektrum - nahe an Penicillinen. Verhindert in therapeutischen Dosen die Vermehrung von Bakterien. Bei Erkrankungen im Zusammenhang mit dem Vorhandensein von Mikroben im Blut und bei infektiösen Erkrankungen wird, wenn die orale Verabreichung unwirksam oder unmöglich ist, die intravenöse Verabreichung der löslichen Form Erythromycinphosphat angewendet.
TetracyclinAntimikrobielle und antiparasitäre Mittel.

Antibiotika.

Tetracycline.

Inside wird Patienten mit Lungenentzündung, Bronchitis, eitriger Pleuritis, Keuchhusten, Halsschmerzen, Scharlach und anderen Infektionskrankheiten verschrieben, die durch Mikroorganismen verursacht werden, die auf dieses Antibiotikum empfindlich reagieren.
BitillinAntibakterielle Arzneimittel zur systemischen Anwendung.Aktiv gegen: Staphylococcus spp. (ausgenommen produzierende Penicillinase), Corynebacterium diphtheriae, Streptococcus spp. (Streptococcus pneumoniae); Gramnegativ: Actinomyces israelii, Neisseria meningitidis und Treponema spp., Anaerob, bilden Sporen. Behandlung von Infektionen in Fällen, in denen eine konstante Konzentration des Arzneimittels im Blut langfristig aufrechterhalten werden muss.
IngaliptMedikamente für die Atemwege. Medikamente bei Erkrankungen des Rachens. Antiseptika.Das Kombinationspräparat wirkt antimikrobiell, entzündungshemmend, kühlend und ablenkend. Aktiv bei grampositiven und gramnegativen Mikroorganismen. Behandelt infektiös-entzündliche Mandelentzündungen, Kehlkopfentzündungen, Pharyngitis, aphthöse und ulzerative Stomatitis.
Tantum verdeMittel zur Verwendung in der Zahnheilkunde. Mittel zur lokalen Anwendung in der Mundhöhle.Wirksam zur Erleichterung des lokalisierten irritierenden pathologischen Prozesses in Mundhöhle und Rachen. Symptomatisch behandelt Reizungen und Entzündungen des Oropharynx, Schmerzen.
LizobactAntiseptisches, immunmodulierendes Mittel.Es wirkt antiseptisch. Lysozym enthält antivirale Aktivität. Pyridoxin fördert die Regeneration der Mundschleimhaut. Es ist zur topischen Anwendung bei der Behandlung von infektiöser und entzündlicher Mundschleimhaut vorgesehen. Geeignet für die Behandlung von erosiven und ulzerativen Läsionen der Mundschleimhaut verschiedener Ätiologien, Aphthen, Gingivitis, Stomatitis, komplexe Therapie von Herpesbläschen in der Mundhöhle.
GramidinAntimikrobielle und antiparasitäre Mittel.Antibakterielles Mittel zur topischen Verabreichung zur Resorption in der Mundhöhle. Es wirkt auf fast alle Erreger von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen des Rachens. Das Werkzeug macht nicht süchtig Bakterien. Behandelt infektiöse Läsionen mit der Prävalenz von Schmerzen: Gingivitis, Halsentzündung, Mandelentzündung, Parodontitis, Stomatitis.
ImmunalDrogen, korrigieren und stimulieren die Prozesse der Immunität.Stimulator der unspezifischen Immunität. Prävention von Erkältungen und Grippe. Es wird verwendet, um den Funktionszustand des Immunsystems zu schwächen, der durch verschiedene Faktoren, chronische entzündliche Erkrankungen, verursacht wird.
ImudonDrogen, korrigieren und stimulieren die Prozesse der Immunität.Polyvalentes Medikament bestehend aus inaktiven Mikroorganismen, die infektiöse Läsionen der Mundschleimhaut verursachen. Es ist wirksam bei pathologischen Zuständen der Mundhöhle, die mit der Entwicklung von Schmerzen, Gingivitis, Geschwüren der Mundschleimhaut, unangenehmen Gerüchen aus dem Mund auftreten. Es ist zur Behandlung von infektiöser und entzündlicher Ätiologie indiziert. Zur Behandlung von akuter und chronischer Mandelentzündung.
LinexAntidiarrhoische mikrobielle Medikamente.Kombinationspräparat aus 3 verschiedenen Arten lyophilisierter Milchsäurebakterien verschiedener Darmteile, die Teil der normalen Darmflora sind. Für die komplexe Behandlung von Darmdysbiose, Durchfall durch Infektionen des Verdauungstraktes, die Verwendung von Antibiotika.
AtsipolMittel zur Normalisierung der Darmflora in Kombinationen.Zur Vorbeugung und Behandlung von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts bei Kindern ab 3 Monaten und Erwachsenen zuzuweisen; in Kombination mit der herkömmlichen Behandlung von Dysbakteriose und den zu ihrer Entwicklung führenden Zuständen, einschließlich einer Langzeit-Antibiotikatherapie, zur Vorbeugung von Dysbakteriose, wodurch die allgemeine Widerstandsfähigkeit des Organismus erhöht wird.
UndevitMittel, die hauptsächlich die Prozesse des Gewebestoffwechsels beeinflussen.

Multivitamine.

Multivitamine ohne Mineralstoffkomplexe.

Multivitamin-Medikament, das die gesamte unspezifische Widerstandskraft des Körpers erhöht.
Verbesserung der Stoffwechselprozesse und des Allgemeinzustandes.
Vitamin CVitamine. Einfache Zubereitungen aus Ascorbinsäure (Vitamin C).Zur Behandlung von Hypovitaminose und Vitamin C-Mangel: Bietet den Bedarf des Körpers an Vitamin C bei akuten Atemwegserkrankungen und Infektionskrankheiten. verschiedene Vergiftungen, Bindegewebserkrankungen, Blutungen; während der Erholungsphase nach schweren Pathologien chirurgische Eingriffe; bei Verletzungen von langsam heilenden Weichteilen, infizierten Wunden und Knochenbrüchen.
ZyrtecHistamin- und Antihistaminika.Das Medikament, das antiallergisch wirkt, blockiert die H1-Rezeptoren. Zur Behandlung der chronischen idiopathischen Urtikaria sowie der Symptome der allergischen Rhinitis.
EriusMedikamente, die vor allem auf das periphere Nervensystem wirken und Anti-Histamin-Wirkung haben.Ein lang wirkendes, nicht sedierendes Antihistaminikum, das die peripheren Histamin-H1-Rezeptoren selektiv blockiert. Beseitigt allergische Rhinitis, lindert Symptome chronischer Urtikaria.
TelfastAntihistaminika.Die antiallergische Wirkung beruht auf der Blockade der H1-Rezeptoren. Beseitigung von Allergiesymptomen bei: saisonaler Rhinitis, Heuschnupfen, chronischer Urtikaria.
TavegilAntihistaminika.Antihistaminikum bei längerer Exposition. Verursacht keine Beruhigung. Es wird bei allergischen Erkrankungen eingesetzt.
PanadolSchmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente.

Analgetika, Antipyretika.

Das Medikament enthält Paracetamol, das eine ausgeprägte fiebersenkende und analgetische Wirkung hat. Es hemmt die Synthese von Prostaglandinen und verringert die Aktivität des Enzyms Cyclooxygenase. Beseitigt das Schmerzsyndrom verschiedener Ätiologien, Influenzasymptome, einschließlich Hyperthermie, Kopfschmerzen und Muskelschmerzen.
CalpolSchmerzmittel und schmerzstillende, fiebersenkende, entzündungshemmende Medikamente. Analgetika, Antipyretika.Die Basis der Wirkung ist die fiebersenkende und analgetische Fähigkeit von Paracetamol. Wird zur Behandlung von Kindern als Fiebermittel bei Erkältungskrankheiten, Nachimpfreaktionen, Infektionsprozessen bei Kindern und anderen pathologischen Zuständen verwendet, bei denen es zu einem Temperaturanstieg kommt.
ParacetamolSchmerzmittel und schmerzstillende, fiebersenkende, entzündungshemmende Medikamente. Analgetika, Antipyretika.Es hat fiebersenkende, entzündungshemmende und analgetische Eigenschaften. Es trägt zur Hemmung der Erregbarkeit des Thermoregulationszentrums bei, hemmt die Produktion von Prostaglandinen, organischen Entzündungsmediatoren. Es wird zur symptomatischen Behandlung von Schmerzsyndromen verschiedener Herkunft und Intensität sowie von Zuständen, die von Hyperthermie bei infektiösen und entzündlichen Erkrankungen begleitet sind, verwendet.
NurofenSchmerzmittel und entzündungshemmende Medikamente.

Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente.

Es hat analgetische und fiebersenkende Wirkungen. Der Wirkmechanismus ist eine blockierende Wirkung auf die Synthese spezifischer Substanzen, die die Entzündungsreaktion unterstützen. Es wird gegen Fieber bei entzündlichen Infektionskrankheiten, starken Schmerzen oder bei entzündlichen Infektionsprozessen bei Erkrankungen der HNO-Organe, Adnexitis, Algomenorrhö, Kopfschmerzen und Zahnschmerzen angewendet.

Homöopathische Mittel

Homöopathie als Wissenschaft bietet Patienten ihre Vision einer Scharlach-Therapie. Homöopathen bestehen darauf, dass der Patient beim Erkennen der ersten Symptome dieser Krankheit eine Bettruhe mit den Luftparametern im Raum innerhalb von 16 bis 20 Grad erhalten muss. Um die Wärme des Patienten zu gewährleisten, sollte er gut gekleidet und mit einer warmen Decke bedeckt sein, ohne jedoch die Lufttemperatur im Raum zu erhöhen. Wenn zu Beginn der Krankheit Verstopfung auftritt, muss der Körper mit einem Einlauf gereinigt werden. Während der gesamten Zeit bis zur Genesung muss der Patient mit Müslischleim und gekochter Milch gefüttert werden.

Um Halsschmerzen durch Scharlach zu lindern, empfehlen Homöopathen die Einnahme von 30 Tropfen Fitolacca-Wasserlösung, die Sie trinken oder als Spüllösung verwenden können. Hitze mit Hilfe der Homöopathie kann durch Aconite unter Verwendung von 2 Tropfen des Arzneimittels alle 1-2 Stunden beseitigt werden. Solange sich die Haut nicht ablöst, sollte der Patient nicht aus dem Raum auf der Straße gelassen werden.

Im Falle einer Komplikation des Scharlachfiebers durch eine Rachenblüte ist es notwendig, den Patienten alle 2 Stunden mit Mercurius cyanatus zu behandeln, 2 Tropfen, bis alle Filme vollständig von der Kehle gelöst sind. Im Falle einer Vergrößerung der zervikalen Lymphknoten wird empfohlen, alle 2-3 Stunden 3 Tropfen Apis zu verwenden, bis sich der Zustand normalisiert hat. Bei einer Otitis empfehlen Homöopathen, 2 Tage lang alle 3 Stunden 2 Tropfen Hepara sulfuris zu verwenden und dann das Medikament auf Silicea umzustellen, das vor der vollständigen Genesung in einer Dosis von 2 Tropfen alle 2 Stunden angewendet werden muss.

Den Homöopathen wird empfohlen, Vergiftungssymptome mit Scharlach wie folgt zu überwinden. Schweres Fieber, begleitet von Delirium, Bewusstlosigkeit, kann mit einer Lösung von 30 Tropfen pro Glas Wasser der Droge Rus behandelt werden, die so oft wie möglich getrunken werden sollte. Homöopathen mit Schwäche helfen bei der Überwindung von Lachesis und Arsenik. Die abwechselnde Einnahme von 2 Tropfen alle 2 bis 4 Stunden hilft dabei, die Kraft wiederherzustellen und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Barite Carbonica, Calcarea oder Silicea helfen bei der Eiterung der Lymphknoten, wenn Sie sie alle 3 Stunden mit 2 Tropfen auftragen.Arachnoiditis, Meningitis und Entzündungen des Auges werden mit zwei Tropfen Belladonna und Apis behandelt, die alle 2 Stunden abwechselnd angewendet werden. Glomerulonephritis wird von Kantaris und Gelleborus behandelt und alle 2 Stunden nacheinander angewendet, 2 Tropfen können schnell eine anhaltende positive Wirkung erzielen. Bei einem längeren Verlauf von Scharlach und einem lang anhaltenden Ausschlag morgens und abends müssen 2 Tropfen Gepar-Schwefel eingenommen werden.

Die homöopathische Therapie darf nur unter Aufsicht eines qualifizierten Spezialisten durchgeführt werden, da solche Behandlungsmethoden nicht einfach anzuwenden sind und nicht immer die richtige Wirksamkeit nachweisen können. Es wird auch empfohlen, einen Therapeuten zu konsultieren, um zu erfahren, wie eine solche Therapie angemessen angewendet wird.

Volksheilmittel

Scharlach ist seit langem behandelt und beliebte Rezepte. Die Wirksamkeit solcher Fonds kann sehr hoch sein, wenn Sie sie auf Empfehlung eines Arztes und in Kombination mit Antibiotika verwenden. Selbstmedikation Volksheilmittel für Infektionskrankheiten ist inakzeptabel.

Zum Gurgeln muss eine 30-prozentige Zitronensäurelösung hergestellt und stündlich verwendet werden. Anstelle solcher Spülungen können Sie auch regelmäßig Zitronenscheiben saugen. Die Zitronentherapie hilft, das Gewebe mit Vitamin C zu sättigen, wirkt desinfizierend und antiseptisch, was bei Scharlach sehr nützlich ist.

In der Schulmedizin ist es ein wirksamer Weg, Rachengeschwüre mit Scharlach zu beseitigen. Dafür müssen Sie die Fasern verwenden, die auf der Innenseite der Kürbisse wachsen, sie in Milch legen und dieses Medikament auf die Furunkel auftragen. Wenn die Kompressen austrocknen, werden sie durch neue ersetzt. Bei regelmäßiger Einnahme dieses Medikaments platzen die Furunkel allmählich. Oft hilft diese Kompresse, die Temperatur bei Scharlach zu senken.

Zederninfusion in der Volksmedizin gilt als eine der wirksamsten Methoden zur Behandlung von Scharlach. Zu seiner Herstellung werden Zedernzweige zusammen mit Nadeln geschnitten, 5-10 Esslöffel dieses Schnitts werden entnommen und mit 0,5-1 Liter kochendem Wasser gefüllt. Die Infusion wird in eine Thermoskanne gegossen und besteht aus 8-10 Stunden, dann wird sie gefiltert und den ganzen Tag anstelle von normalem Wasser getrunken. Es ist notwendig, für eine lange Zeit mit Zedernextrakt behandelt zu werden - von 3 bis 6 Monaten, unterbrochen für 14 Tage nach jedem Monat.

Um giftige Streptokokkenstoffe aus dem Körper zu entfernen, ist ein Abkochen von Blaubeerzweigen erforderlich. Die Zweige mit den Blättern werden geschnitten, 1 Esslöffel davon wird mit einem Glas Wasser übergossen und 10 Minuten auf einem kleinen Feuer gekocht. Dann wird die Brühe 1 Stunde in einer Thermoskanne aufbewahrt und filtriert. Man muss es den ganzen Tag in kleinen Schlucken trinken.

Um Streptokokken-Bakterien von der Oberfläche der Schleimhaut des Patienten mit Scharlach zu entfernen, können Sie den Tee eines Cepacus ausspülen, der Myricitrin enthält, das antibakterielle Eigenschaften hat. Um Tee zuzubereiten, geben Sie einen Teelöffel gemahlene Selleriewurzel in ein Gefäß mit einem halben Liter Wasser und ziehen Sie den Tee 15 Minuten lang auf. Dann geben sie etwas Milch in den Tee, kühlen ihn ab und spülen ihre Kehlen zweimal am Tag aus.

Kampfsymptome zu Hause

Senke die Temperatur

Um die Temperatur eines Kindes mit Scharlach zu Hause zu senken, können Sie nicht sofort fiebersenkende Medikamente einnehmen, sondern versuchen, die Aufgabe mit Hilfe von Volksrezepten zu bewältigen.

Wenn Sie pharmazeutische Kräuter kaufen - Linden, Holunder, Himbeer- und Brombeerblätter - können Sie einen fiebersenkenden Kräutertee zubereiten, für den ein Esslöffel einer Mischung der oben genannten Kräuter mit kochendem Wasser gegossen, 10 Minuten lang aufgegossen, filtriert und eingenommen wird. Zum Süßen des Aufgusses kann der Mischung etwas Honig zugesetzt werden. Oder bereiten Sie dem Kind ein warmes Kompott aus Himbeermarmelade zu, das auch die Hitze sehr schnell senkt.

Um die Hitze des Patienten mit Scharlach zu lindern, können Sie ein feuchtes Handtuch verwenden, das mit Wasser angefeuchtet und auf die Stirn des Patienten aufgetragen wird. Nach dem Erhitzen wird es erneut angefeuchtet und der Vorgang wird wiederholt. Auf diese Weise kann der Zustand des Patienten erheblich gelindert werden.

Zur Senkung der Körpertemperatur kann zu Hause Essig- oder Alkoholtupfer angewendet werden. Zu diesem Zweck wird zu gleichen Anteilen Essig oder Alkohol zu reinem Wasser gegeben, und diese Lösung wischt den Patienten mit einer hohen Temperatur ab. Nach dem Abwischen muss der Patient keine Decke anziehen und einwickeln. Vor der Anwendung einer solchen Methode ist es jedoch wichtig, die Anwendung mit Ihrem Arzt abzustimmen, da beispielsweise Kinderhaut sehr schnell Giftstoffe aus Alkohol und Essig aufnehmen kann, die zu Vergiftungen führen.

Bei einer hohen Körpertemperatur eines Patienten mit Scharlach muss beachtet werden, dass er einige klimatische Bedingungen in den Räumlichkeiten schaffen muss. Die Lufttemperatur in seinem Zimmer sollte nicht über 20 Grad liegen, damit die bakterielle Infektion nicht die Möglichkeit hat, sich außerhalb des Körpers zu vermehren.

Juckreiz lindern, Hautausschläge und Peeling behandeln

Um den Juckreiz der Haut bei Scharlach zu lindern, muss der Patient lokale Antihistaminika oder Antiallergika in Form von Tabletten einnehmen. Als topische Behandlung für juckende Haut können Sie Calamine Lotion verwenden. Scharlachausschlag ist nicht zu behandeln. Bei starken Juckreizbeschwerden sollten Sie die Epidermis jedoch regelmäßig mit Ölen, Milch und Cremes mit einem neutralen pH-Wert befeuchten. Wenn der Ausschlag den Patienten mit Scharlach baden kann, ist es jedoch wichtig, dass das Wasser Raumtemperatur hat. Es ist nicht möglich, beim Baden scheuernde Waschlappen oder Reinigungsmittel aufzutragen, auch die Haut des Patienten kann nicht stark gerieben werden.

Hautausschläge bei dieser Krankheit sollten nicht mit alkoholhaltigen oder sauren Flüssigkeiten (Wasserstoffperoxid, Salicylalkohol) behandelt werden, da sie alle Reizungen hervorrufen. Lokale antiseptische Präparate können die Epidermis austrocknen, was zu einer Verschlimmerung des Entzündungsprozesses auf der Haut führt. Zelenka oder Jod gegen Scharlach verschlimmern nur den Juckreiz, schälen die Haut, trocknen sie aus und tragen nicht zur Beseitigung der Infektion bei.

Nichts sollte auf den neu gebildeten Ausschlag angewendet werden. Erst nach 4-5 Krankheitstagen können Sie mit der Anwendung von Weichmachern beginnen, die dazu beitragen, das auftretende Peeling zu verhindern. Hypoallergene Babycreme oder Panthenol können als Weichmacher verwendet werden. Rosafarbene Hautausschläge können mit einem Kamillensaft gereinigt werden, der Entzündungen reduziert und die Haut regeneriert.

Als gurgeln

Das Spülen des Rachens mit Scharlach zu Hause hilft, Mandeln von Plaque zu befreien, die Schmerzen und Rötungen des Rachens zu lindern. Zu Hause können Sie regelmäßig mit speziellen Lösungen von Chlorophyllipt, Furacilin, Miramistin, Stomatidin, Chlorhexidin, Yox gurgeln. Die therapeutische Lösung kann auch aus Salz, Soda und Abkochung von Heilkräutern wie Eukalyptus, Kamille, Lindenblüte, Ringelblume, Salbei hergestellt werden.

Behandlungsdauer

Es ist unmöglich, die Frage nach der Dauer des Scharlach genau zu beantworten, da alles von der individuellen Widerstandsfähigkeit des menschlichen Körpers gegen Infektionen abhängt. Die Temperatur beginnt normalerweise am fünften oder siebten Tag nach Ausbruch der Krankheit zu sinken, der Ausschlag geht bis zum zehnten. Die Standard-Inkubationszeit beträgt bei Scharlach ebenfalls 10 Tage, die Quarantäne wird jedoch erheblich verlängert. Nach vollständiger Genesung darf das Kind für weitere 12 Tage das Kinderteam nicht besuchen, was mit der Möglichkeit schwerer Spätkomplikationen verbunden ist, wenn die veralteten Streptokokkenbakterien in den Körper gelangen. Auch wenn das Kind nicht an Scharlach leidet, aber Kontakt mit der kranken Person hatte und diese Infektion zuvor selbst nicht toleriert hat, wird es nach einem solchen Kontakt für 17 bis 22 Tage vom Team isoliert.

Autor des Artikels:
Furmanova Elena Alexandrovna

Spezialität: Kinderarzt, Spezialist für Infektionskrankheiten, Allergologe und Immunologe.

Gesamterfahrung: 7 Jahre.

Ausbildung: 2010, SSMU, Pädiatrie, Pädiatrie.

Erleben Sie Infektionskrankheiten mehr als 3 Jahre.

Er hat ein Patent zum Thema „Eine Methode zur Vorhersage eines hohen Risikos für die Entstehung einer chronischen Pathologie des Adenotonsillensystems bei häufig erkrankten Kindern“. Sowie der Autor von Veröffentlichungen in den Zeitschriften der Higher Attestation Commission.

Andere Autorenartikel

Sehen Sie sich das Video an: Was ist Scharlach? Ursachen, Symptome und Behandlung! (Januar 2020).

Loading...