Meeresfrüchte

Cucumaria

Cucumaria ist eine Gattung von wirbellosen Echinoderm-Tieren aus der Klasse der Holothurianer. Die moderne Fauna der Holothurianer besteht aus mehr als tausend Arten, die in 6 Ordnungen unterteilt sind und sich in Form von Tentakeln, Kalkring und einem Satz innerer Organe voneinander unterscheiden.

Die ältesten Fossilien von Wirbellosen des Stachelhäuters werden der silurischen Zeit zugeschrieben (vor 443,8 ± 1,5 Millionen Jahren - vor 419,2 ± 3,2 Millionen Jahren).

Die Gattung Cucumaria hat etwa 50 Arten. Das Tier wird von der Menschheit als Nahrungsmittel verwendet. Meistens wird die Zutat gekocht, getrocknet oder in Dosen abgefüllt. Was Sie über Cucumaria wissen müssen, ist es sicher, ein Produkt zu essen und wo Sie nach einem speziellen Snack suchen können?

Biologische Daten

Das rückgratlose Tier hat einen langgestreckten Muskelkörper. Der Körper ist sehr dicht, am hinteren Ende bildet sich eine leichte Rundheit. Während des Lebens des Tieres befindet sich der Körper in einer ausgedehnten Position. Sobald die Cucumaria nicht an der Oberfläche aufsteigt, wird der Körper aufgrund von Verspannungen und dynamischer Muskelkontraktion stark an Größe verlieren. Bei Kontakt mit Luft und viel UV-Strahlung nimmt der Körper der Cucumaria eine kugelförmige Form an und verliert mehr als 50% seines Primärvolumens.

Das Stachelhäuter ist in einer dunklen Palette mit einem braunen oder violetten Farbton bemalt. Die Farbe kann von vielen Faktoren abhängen, einschließlich Alter oder Lebensraum. Die ventrale Seite der Cucumaria ist leicht abgeflacht. Ihre Farbe ist viel heller als der Rest des Körpers, und die dunkelste Seite wird als dorsal angesehen.

Die Vorderseite des Körpers ist mit einer Mundöffnung versehen. 10 verzweigte Tentakel umgeben ihn. Cucumaria erreicht eine durchschnittliche Länge von 40 Zentimetern und ein Kilogramm Lebendgewicht.

Der Bauchteil des Körpers ist mit vielen ambulakralen Beinen übersät. Was ist das? Das ambulakrale oder vaskuläre System ist ein einzigartiges hydraulisches System der Stachelhäuter. Sie ist verantwortlich für ihre Bewegung, Atmung, Berührung und Sekretion. Das System entsteht zu Beginn der Entwicklung des Organismus aus den Rudimenten des Koeloms (der Nebenhöhle des vielzelligen Körpers).

Das ambulakrale System besteht aus einem mundnahen Ring und 5 radialen Kanälen. Um Informationen aus der äußeren Umgebung zu erhalten, wurde ein spezielles Organ gebildet - eine poröse Madrepore-Platte. Sie bewertet die Situation in der Außenwelt, gleicht den hydrostatischen Druck außerhalb und innerhalb des tierischen Organismus aus. Ambulakrale Beine befinden sich an der Oberfläche des Körpers - dies sind Hunderte von flexiblen Schläuchen in Form eines Zylinders mit einem Saugnapf / einer Sohle an den freien Enden. Solche Röhren sind in Seeigeln und Sternen zu sehen, in Seelilien oder in unseren, die ambulakralen Beine sind durch Spitzen gebildet.

Wie bewegt sich das Tier? Die Beine werden durch eine konstante Druckänderung in Ampullen und Kanälen angetrieben. Wasser fließt durch sie hindurch und fällt dann in den mundnahen Kanal, in dem es in 5 radiale Kanäle unterteilt ist. Wasser füllt Ampullen am unteren Ende der Beine schnell. Ampullen beginnen zu schrumpfen, wodurch das Wasser in die Beine gelangt und diese ein wenig dehnt. Zu diesem Zeitpunkt sind die Saugnäpfe der Beine an einem geeigneten Gegenstand oder einer geeigneten Oberfläche befestigt. Nach jeder scharfen Kontraktion ändern die Beine ihre Größe, dadurch bewegen sich die Wirbellosen. Cucumaria hat nur 2-4 Reihen solcher Organe, die sich streng entlang der Radien befinden, um die funktionelle Bewegung des Echinoderms zu gewährleisten.

Lebensstil und Verbreitung von Cucumaria

Junge Wirbellose leben am liebsten in Dickichten von Hochalgen. Dort erkunden sie die Welt und führen aktive Einsätze durch. Mehr erwachsene Wirbellose entscheiden sich für eine sitzende und sitzende Lebensweise. In einigen Fällen steigen sie immer noch aus und bewegen sich schlaff am Meeresboden entlang. Das Stachelhäuter braucht sich keine Sorgen um Sicherheit oder Nahrung zu machen. In ihnen ist bereits alles verlegt, was für ein lebenswertes Leben notwendig ist. Die Tiere ernähren sich von Schlickpartikeln, die mit speziellen Tentakeln gesammelt werden.

Cummuria laicht 2 mal im Jahr. Die erste Brutzeit ist charakteristisch für Anfang Mai, die zweite für Anfang Juli. Das Tier spritzt einfach die Fortpflanzungsprodukte ins Wasser und erwartet die gleiche Rückkehr von anderen Individuen. Stachelhäuter bilden große Eier, die in einem tiefen Smaragdton bemalt sind. Aus diesen Eiern entwickeln sich später Larven. Sie werden 10-14 Tage lang an Plankton genagelt, danach setzen sie sich auf dem Boden ab. Es ist wichtig zu beachten, dass Planktonlarven keine Nahrung sind. Sie befasst sich seit 2 Wochen mit intensivem innerem Wachstum und Entwicklung ausgehend von den bereits erhaltenen Ressourcen, dass der Bedarf an zusätzlicher Ernährung von selbst verschwindet.

Sie können ein fremdes Tier in einem tropischen und subtropischen Klima treffen. Sie bevorzugen es, vor der Küste zu leben, viel seltener wählen sie geschlossene Buchten in einer Tiefe von 1 bis 100 Metern. Die höchste Wahrscheinlichkeit besteht darin, dass Cucumaria in einer Tiefe von 5 bis 50 Metern in relativ offenen Bereichen des Meeresbodens auftritt. Die Chancen eines produktiven Treffens erhöhen sich, wenn sich mehrere Bodentypen auf das Meeresgebiet konzentrieren. Wirbellose können auch in Primorje, Sachalin, Japan, Okhotsk, Barentssee gefunden werden. Zulässige Tiefe - von 0,5 bis 100 Meter.

Der Wert von Wirbellosen für den menschlichen Körper

Cucumaria ist ein Lagerhaus von biologisch aktiven Bestandteilen, Vitaminen und Mineralien. Das Produkt ist besonders reich an B-Vitaminen, Ascorbinsäure, Holoturin und Hexosamin. Diese Komponenten wirken sich positiv auf die Funktionsfähigkeit des Nerven- und Herz-Kreislaufsystems aus, stärken das Immunsystem und verbessern die Funktionsfähigkeit aller Körpersysteme. Der Inhaltsstoff regt die Gehirnaktivität an und hilft, sich schneller und besser auf Details zu konzentrieren. Achten Sie auf das Gericht vom Stachelhäuter-Tier sollten diejenigen sein, die sich täglich mit anstrengenden geistigen Aktivitäten beschäftigen. Nach einigen Tagen des täglichen Gebrauchs können Sie das Ergebnis fühlen und bewerten. Ärzte empfehlen eine spezialisierte Ernährung mit Zusatz von Cucumari-Arten bei Erkrankungen der Schilddrüse und des endokrinen Systems. Das Produkt stärkt die Schutzfunktionen des Immunsystems, stärkt das Energiepotential und hilft dem Körper, sich nach der Krankheit schnell in das übliche Tempo zu integrieren.

Wofür ist das Produkt sonst noch nützlich?

  • reduziert die Konzentration von Zucker im Blut, daher wird es für Diabetes empfohlen;
  • beteiligt sich an der Synthese von Proteinstrukturen und ist verantwortlich für die Beschleunigung der Erneuerung von Leberzellen, wodurch dystrophische Veränderungen im Organ vermieden werden;
  • hilft, die erektile Funktion bei Männern zu verbessern und die Entwicklung von Erkrankungen des Urogenitalsystems zu verhindern;
  • stellt das Bindegewebe des Knochenskeletts wieder her, stärkt die Wirbelsäule und die Gelenke;
  • wird als vorbeugende Maßnahme zur Entwicklung von bösartigen Krebstumoren eingesetzt, hemmt deren Wachstum und hilft dem Körper, die schädlichen Auswirkungen der Krankheit zu minimieren.
  • verbessert die Funktionalität des Gehirns, der Atemwege und der Nieren;
  • besitzt eine antivirale Wirkung, unterdrückt Magenparasiten und reinigt den Körper von pathogenen Mikroflora, ist in der Lage, gegen pilzliche Krankheitserreger zu kämpfen;
  • in der alternativen Medizin wird als einziges Medikament im Kampf gegen HIV eingesetzt.

Verwendung von Zutaten in der Gastronomie

Das Produkt ist typisch für Gerichte der japanischen und asiatischen kulinarischen Tradition. In den fernöstlichen Regionen Russlands werden viel seltener wirbellose Tiere gehalten. Asiaten mochten das Produkt wegen seines ungewöhnlichen ursprünglichen Geschmacks und der unzähligen positiven Eigenschaften für den Körper. Aus dem Stachelhäuter wird alles zubereitet - Salate, Vorspeisen, Beilagen, erste Gänge. Meistens mit anderen Meeresfrüchten, magerem Fleisch oder viel Gemüse serviert.

Cucumaria hat einen ausgeprägten Geschmack, der mit Gewürzen ergänzt werden muss. Eine übermäßige Menge an Zusatzstoffen verschiebt die Geschmacksakzente des Gerichts, verwirrt den Verbraucher und macht das Endergebnis für den Verzehr ungeeignet.

Die Hauptregel für die Zubereitung von Meeresfrüchten aus wirbellosen Tieren besteht darin, den Grundgeschmack und das Aroma nicht zu unterbrechen.

Die Zutat darf nicht roh verzehrt werden. Dies kann mit schwerwiegenden Vergiftungen behaftet sein. Für die Zubereitung des Produkts gibt es ein spezielles System: Zuerst wird das Fleisch 3-4 Stunden lang gekocht und erst danach wird nach dem ausgewählten Rezept mit dem Garen begonnen.

Um den Verbrauchern Zeit zu sparen, verkaufen große Marken nicht frische, wirbellose Schlachtkörper, sondern Produkte von der Stange. Es reicht aus, das Produkt aufzutauen und die gastronomischen Experimente fortzusetzen.

Gekochtes Fleisch kann gefroren und mehrere Monate im Gefrierschrank gelagert werden. Nutzen Sie dies, um sowohl Materialressourcen als auch Zeit zu sparen.

Wie kocht man das Produkt? Die Zutat muss zuerst aufgetaut und über Nacht stehengelassen werden, damit sie "reicht". Am Morgen die Eingeweide aus dem Kadaver nehmen, mehrmals gründlich ausspülen und in kochendes Wasser geben. Die Flüssigkeit kann vorgesalzen werden, um den Geschmack und die Aromapalette zu verbessern. Von Zeit zu Zeit müssen Sie sich die Brühe ansehen und die Schaumkugeln entfernen. Die Brühe bei schnellem Feuer zum Kochen bringen, den Schaum entfernen, die Hitze reduzieren und weitere 2-3 Stunden kochen lassen. Sobald das Fleisch weich und geschmeidig wird, nehmen Sie das Gericht vom Herd. Der Topf mit Fleisch und Brühe sollte über Nacht bei Raumtemperatur stehen gelassen werden. Lassen Sie morgens einfach das Wasser ab, holen Sie sich die Hauptzutat und setzen Sie Ihre kulinarische Suche fort.

Wer darf das Produkt nicht benutzen? Ärzte sagen, dass die einzige Kontraindikation für den Verzehr von Fleisch die individuelle Unverträglichkeit der Komponente ist. In allen anderen Fällen steht einer völlig neuen und äußerst nützlichen gastronomischen Entdeckung nichts im Wege.

Cucumaria-Risotto-Rezept

Der Nährwert des fertigen Gerichts
KaloriengehaltEichhörnchenFettKohlenhydrate
917 kcal25,9 g58,3 g56,4 g

Wir werden brauchen:

  • Arborio-Reis (Spezialreis für die Zubereitung von Risotto) - 240 Gramm;
  • gefrorene Cucumaria - 140 Gramm;
  • Selleriestiel - 10 Gramm;
  • Butter - 40 Gramm;
  • Olivenöl - 50 Milliliter;
  • Schalotten - 85 Gramm;
  • Karotten - 30 Gramm;
  • Knoblauch - 2 Nelken;
  • Parmesan - 150 Gramm;
  • Hühnerbrühe - 500 Milliliter;
  • trockener Rotwein - 400 Milliliter;
  • Tomatenpaste - 50 Gramm;
  • Sahne (empfohlener Fettgehalt - 33%) - 300 Milliliter;
  • Petersilie / Thymian / Salz / Pfeffer / Lieblingsgewürze nach Geschmack.

Kochen

Der erste Schritt ist das richtige Auftauen des Fleisches der Wirbellosen. Zerkleinern Sie zwei Drittel des zubereiteten Produkts auf eine Strohdicke von 5 bis 7 mm. Den Rest des Kadavers in kleine Würfel schneiden.

Mahlen Sie Sellerie, Karotten, Schalotten und Knoblauch in kleinen Kreisen. Alle Zutaten in Butter anbraten, dabei einen Zweig Thymian dazugeben. Sobald das Gemüse mit einer goldenen Kruste bedeckt ist, Tomatenmark in die Pfanne geben. Rühren Sie den Inhalt gründlich um und brennen Sie weitere 2-3 Minuten. Dann gießen Sie 60 Milliliter Wein in den Behälter. Sobald der halbe Alkohol verdunstet ist - gehackte Cucumaria in die Pfanne geben, vom Herd nehmen und mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Der Geschmack von Kräutern, Gemüse und Fleisch sollte während dieser Zeit gemischt werden und ein einzigartiges Geschmackstandem ergeben.

In einer sauberen Pfanne etwas Zwiebel, Knoblauch und Thymian anbraten, dann Arborio-Reis und Fleischwürfel dazugeben. Gießen Sie 320 Milliliter Wein ein, verdampfen Sie und geben Sie die Hühnerbrühe portionsweise hinzu. Stellen Sie sicher, dass die Flüssigkeiten Zeit zum Verdampfen haben. Sobald die Hühnerbrühe vollständig verdampft ist und gut schmeckt, den geriebenen Parmesan unterrühren. Letzter Akkord - fügen Sie Sahne, Lieblingsgewürze hinzu und entfernen Sie das fertige Gericht aus dem Feuer.

Kombinieren Sie den Inhalt der beiden Pfannen und servieren Sie sofort nach dem Kochen.

Sehen Sie sich das Video an: A Red Sea Cucumber Cucumaria miniata Eating (Januar 2020).

Loading...